Die Mozartshow – Zum 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart

ARD/WDR, 2006, 90 min.

Zum 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart

Er war ein Popstar seiner Zeit. Populär, beliebt, massenkompatibel. Und anders als andere Legenden war er auch damals schon ein Star. Wolfgang Amadeus Mozart, am 27. Januar 1756 in Salzburg geboren, war Wunderkind, Genie und Exzentriker.

Er starb mit 36 Jahren und hinterließ viele offene Fragen. Bis heute beschäftigen sich Forscher und Experten mit seinem Leben, seinem Wahnsinn und seinem Tod. Wer war Mozart wirklich? Und warum kennt seine Musik bis heute jeder?

Moderatorin Sandra Maischberger geht mit ihren Gästen vielen offenen Fragen nach und feiert ein Fest zu seinem 250. Geburtstag – mit großartigen Stimmen, Überraschungs-Interpreten, Anekdoten prominenter Gäste und modernen Legenden über den Star der europäischen Musikwelt: Rock-Legende Peter Kraus zollt mit seiner Version von Falcos „Amadeus“ dem Musikgenie ebenso Tribut wie Star-Koch Johann Lafer, der im Verlauf der Sendung Mozarts Lieblingsspeisen zubereiten wird. Christiane Hörbiger und Heide Simonis bekennen sich zu ihrer Leidenschaft für den Salzburger.

Die „Mozartshow“ überprüft, ob Kühe bei Mozart tatsächlich mehr Milch geben als bei Rock und Schlager. Und sie begibt sich auf eine Zeitreise zum traditionsreichen Wiener Kostümverleih „Lambert Hofer“: Wie waren die Menschen in Mozarts Epoche angezogen? Und stimmt es, dass Mozart keine Unterhosen trug? Last but not least liefert Cordula Stratmann eine sehr persönliche Kritik der „Zauberflöte“.

Moderation: Sandra Maischberger
Regie: Michael Maier
Producer: Vanessa Nöcker

2018-06-08T13:48:17+00:00