HELMUT SCHMIDT AUSSER DIENST

ARD/NDR, 2007, 90 min.

DIE GOLDENE KAMERA 2008 für Sandra Maischberger
und Jan Kerhart in der Kategorie „Beste Information“

„Nah und doch nicht störend begleitet die 90-minütige Dokumentation den Politiker auf seinen Reisen in die USA und nach China sowie zu Auftritten und Ausflügen in Deutschland in den vergangenen fünf Jahren. Der Film enthält überraschend offene Gespräche in den Privathäusern der Schmidts in Hamburg und am schleswig-holsteinischen Brahmsee.

[…] Maischberger und Kerhart ist nach mehr als einem Dutzend Gesprächen mit den Schmidts und der Ansammlung von etwa 90 Tapes à 45 Minuten ein sehenswert stilles wie emotionales Porträt über den Mann gelungen, den Journalist Theo Sommer als „Mentor der Nation“ bezeichnet.

Neben den bekannten Bildern eines selbst in den USA genussvoll rauchenden Schmidt erlebt der Zuschauer zugleich einen unter seinem nachlassenden Gehör leidenden Musikliebhaber, einen humorvollen und bescheidenen Menschen, der seinen Freund Henry Kissinger rührend an der Gartenpforte verabschiedet, einen fast 90-jährigen Vollblutpolitiker, der eigenen Aussagen zufolge nur so tut, als sei er vernünftig.”

Quelle: Der Spiegel, 2007

Buch und Regie: Sandra Maischberger
Kamera und Regie: Jan Kerhart
Ton/Kamerakran: Ralf Heinze, Stefan Tuchel
Schnitt: Thomas Wellmann, Michael Scheffold
Redaktion: Thomas Schreiber (NDR)
Produzent: Vanessa Nöcker

2018-06-08T13:45:58+00:00