„ARTE Re: Jagd auf Pilze in Rumänien: Das Geschäft mit einer Delikatesse“

Es ist ein lohnendes Geschäft: Illegale Pilzsucher sammeln im Sommer in Rumäniens Wäldern täglich hunderte Kilo der Delikatessen. Zwischenhändler bringen sie nach Italien, wo sie für das Hundertfache verkauft werden. Die Wälder werden massiv zerstört, doch die Behörden greifen nicht ein.

Es ist ein lohnendes Geschäft: Illegale Trüffel- und Pilzsucher streifen im Sommer durch Rumäniens Wälder und ernten täglich hunderte Kilo der begehrten Delikatessen. Zwischenhändler bringen sie nach Italien, wo sie für das Hundertfache des Lohnes verkauft werden, den die Pilzsucher – meist Angehörige der Minderheit der Roma – erhalten. Inzwischen leben ganze Roma-Dörfer von der illegalen Jagd nach Trüffeln und Pilzen. Dass die Pilzsucher in Naturschutzgebieten wildern und mit ihren Hacken die Wälder massiv zerstören, nehmen die zuständigen Behörden hin.


Autorin:
Alina Teodorescu
Redaktion: Kathrin Bronnert
Producer: Michael Richter
Produzentin:
Sandra Maischberger
Produktion: VINCENT PRODUCTIONS für NDR/arte

Der Film auf arte.tv
2021-12-01T14:06:11+01:00